eltacoasado.com

  

Beste Artikel:

  
Main / Schlafwandelnde Halluzinationen beim Aufwachen

Schlafwandelnde Halluzinationen beim Aufwachen

Bist du jemals aus dem Schlaf erwacht und hast gedacht, du träumst immer noch? Es ist sehr häufig, dass beim Einschlafen oder nach dem Aufwachen Halluzinationen aufgetreten sind. Obwohl meistens visuell, gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, diese Halluzinationen zu erleben, einschließlich Schlafentzug. Was verursacht schlafbezogene Halluzinationen? Erfahren Sie mehr über diese Phänomene und warum sie auftreten können. Wenn Menschen Halluzinationen melden, beschreiben sie häufig visuelle Erlebnisse: Beispielsweise können Sie Insekten an der Decke kriechen sehen oder die Lampe als eine im Raum stehende Schattenfigur falsch interpretieren.

Obwohl visuelle Erfahrungen vorherrschen, können einige Halluzinationen das Hören von Dingen beinhalten. Diese auditorischen Halluzinationen können von zu lauten Stimmen oder anderen Reizen reichen.

Es ist auch möglich, etwas mit taktilen Halluzinationen zu fühlen oder sogar ein Bewegungsgefühl mit einer kinetischen Halluzination zu haben. Halluzinationen, die beim Einschlafen auftreten, werden als hypnagogische Halluzinationen bezeichnet.

Diese treten am häufigsten aufgrund des plötzlichen Einsetzens einer schnellen Augenbewegung im REM-Schlaf nahe dem Einsetzen des Schlafes auf. Beim Aufwachen aus dem REM-Schlaf, der gegen Morgen häufiger auftritt, können hypnopompische Halluzinationen auftreten.

Unabhängig von der Art sind Halluzinationen überraschend häufig. Schätzungen zufolge haben 25 bis 37 Prozent der Menschen hypnagogische Halluzinationen erlebt. Hypnopompische Halluzinationen betreffen 7 bis 13 Prozent der Menschen. Halluzinationen rund um den Schlaf scheinen bei jungen Menschen häufiger aufzutreten, insbesondere im Jugendalter und im jungen Erwachsenenalter. Sie werden auch häufiger von Frauen gemeldet. Halluzinationen können mit anderen Symptomen verbunden sein. Sie koexistieren häufig mit Schlaflähmungen.

Die betroffene Person kann erschrocken sein und aus dem Bett springen. Es kann bei anderen schlafbezogenen Verhaltensweisen auftreten, einschließlich Schlafwandeln und Schlafgesprächen. Halluzinationen können auch tagsüber unabhängig auftreten. Komplexere visuelle Halluzinationen, die nachts auftreten, können eine besondere Erfahrung darstellen. Nach einem plötzlichen Erwachen kann eine betroffene Person ohne Erinnerung an einen damit verbundenen Traum eine komplexe und lebendige visuelle Szene halluzinieren.

Dies kann Menschen oder Tiere einschließen, die in Größe oder Form verzerrt sind. Obwohl relativ unbeweglich, mag es real und beängstigend erscheinen.

Es kann viele Minuten andauern. Obwohl es wach ist, wenn es auftritt, kann es aus einem Nicht-REM-Schlaf folgen. Die Halluzination verschwindet, wenn die Lichter eingeschaltet werden.

Diese komplexen Halluzinationen scheinen einzigartige Ursachen zu haben und können auf unterschiedliche Erkrankungen zurückzuführen sein. Wie oben erwähnt, treten Halluzinationen im Zusammenhang mit Schlafübergängen zumindest gelegentlich bei einem hohen Anteil der Allgemeinbevölkerung auf.

Es kann einfach das Fortbestehen von Traumbildern in Wachheit darstellen. Dies führt zu einem Überlappungszustand. Es kann sich aufgrund von Schlafentzug verschlechtern. Dies kann ein normales Phänomen bei Schlaf-Wach-Übergängen sein, kann aber auch bei einigen unter anderen Bedingungen beobachtet werden.

Diese Halluzinationen treten häufig bei Narkolepsie auf. Dieser Zustand ist mit fragmentiertem Schlaf, übermäßiger Tagesmüdigkeit, Schlaflähmung und häufig Kataplexie verbunden.

Komplexe Halluzinationen sind eher selten und können auf eine neurologische oder visuelle Störung hinweisen. Wenn das Sehvermögen verloren geht, insbesondere bei Blindheit, kann der Hinterhauptlappen des Gehirns zu aberranten Bildern führen. Tatsächlich beginnt das Gehirn, visuelle Ideen zu entwickeln, weil keine Signale von den Augen eingegeben werden. Darüber hinaus können Halluzinationen mit Drogenmissbrauch, psychiatrischen Erkrankungen und anderen Schlafstörungen verbunden sein.

Gegenwärtiger oder früherer Alkohol- oder Drogenkonsum kann Halluzinationen hervorrufen. Angstzustände und andere Stimmungsstörungen sowie Schizophrenie können Halluzinationen hervorrufen. Schlaflosigkeit, insbesondere Schlafstörungen und unzureichender Schlaf, um die Bedürfnisse zu befriedigen, können ebenfalls Halluzinationen hervorrufen.

Es wird geschätzt, dass 80 Prozent der Menschen visuelle Halluzinationen erleben, wenn der Schlaf genug entzogen wird. Wenn es hartnäckig und störend ist, ist es wichtig, andere mögliche Ursachen für Halluzinationen auszuschließen. Erkrankungen wie Krampfanfälle und Migräne sollten ausgeschlossen werden. Die Auswirkungen von Medikamenten oder Substanzgebrauch sollten berücksichtigt werden. Psychiatrische Probleme sollten identifiziert und behandelt werden.

Andere Schlafstörungen, einschließlich Albträume und explodierendes Kopfsyndrom sowie Schlaflähmungen, sollten ausgeschlossen werden. Wenn Halluzinationen im Zusammenhang mit dem Schlaf problematisch sind, sprechen Sie mit einem Schlafspezialisten über Möglichkeiten zur Linderung dieser Symptome.

In einigen Fällen reicht es aus, nur die Phänomene zu verstehen, um den Geist wieder einzuschlafen. Das Werfen und Wenden von Nacht zu Nacht kann einen großen Einfluss auf Ihre Lebensqualität haben. Unser kostenloser Guide kann Ihnen helfen, den Rest zu bekommen, den Sie brauchen. Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie ihn kostenlos. Es gab einen Fehler. Bitte versuche es erneut. Danke fürs Anmelden. Mehr bei Schlafstörungen. War diese Seite hilfreich? Vielen Dank für Ihr Feedback!

E-Mail-Adresse anmelden Es ist ein Fehler aufgetreten. Was sind Ihre Bedenken? Artikelquellen. Amerikanische Akademie für Schlafmedizin. Internationale Klassifikation von Schlafstörungen, 3. Aufl.

Darien, IL: Amerikanische Akademie für Schlafmedizin, 2014. Ohayon M. Lesen Sie weiter. Dinge sehen? Ursachen und Risikofaktoren der Schlaflähmung. Vor Angst gefroren: Schlaflähmung erleben. Alles, was Sie über Narkolepsie wissen müssen. Bist du wach oder schläfst du?

Das lustige Paradox des falschen Erwachens. Ein Überblick über Schlaflähmungen. Gründe, sich die ganze Zeit schläfrig zu fühlen.

(с) 2019 eltacoasado.com