eltacoasado.com

  

Beste Artikel:

  
Main / Wie riecht das Fruchtwasser des Hundes?

Wie riecht das Fruchtwasser des Hundes?

Obwohl Probleme bei der Geburt von Hunden sehr selten sind, gibt es einige Dinge, die Sie vor, während und nach der Geburt im Auge behalten sollten. Obwohl Hunde normalerweise problemlos schwanger werden, gibt es einige Anzeichen, die auf Komplikationen hindeuten könnten. Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, wenn:. Glücklicherweise sind die meisten Hundearbeiten nicht so dramatisch wie unsere. Ihr Hund sollte mehr als in der Lage sein, selbst zu gebären, aber gelegentlich können Komplikationen auftreten.

Hurra - Ihre Neuankömmlinge sind da! Behalten Sie die stolze junge Mutter im Auge und wenden Sie sich an den Tierarzt, wenn: Die gute Nachricht ist, dass die meisten Schwangerschaften bei Hunden problemlos verlaufen und Hunde im Allgemeinen hervorragende Mütter sind. Dinge, auf die Sie während der Hundeschwangerschaft achten sollten. Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, wenn: Ihre Hündin während der Schwangerschaft vom Essen geht oder sich auf andere Weise unwohl fühlt.

Jeder abnorme Ausfluss aus der Scheide tritt zu jedem Zeitpunkt in der Schwangerschaft auf, einschließlich Blutungen oder eines übelriechenden Ausflusses. Sie ist überhaupt unwohl, wirkt depressiv, weint oder hat Schmerzen.

Mutter hat während der Schwangerschaft eine Fehlgeburt. Seit der Paarung sind mehr als 70 Schwangerschaftstage vergangen. Warnzeichen für Probleme mit der Hundearbeit. Die Mutter geht nicht innerhalb von 24 Stunden nach dem Absinken ihrer Temperatur zur Wehen. Trotz starker Kontraktionen für 20-30 Minuten hat Ihre Hündin keinen Welpen hervorgebracht.

Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt und nehmen Sie bereits mitgeborene Welpen mit, wenn Sie in die Praxis gehen. Mehr als zwei Stunden vergehen, wenn Ihre Hündin ruht oder nur schwache Kontraktionen zwischen den Welpen hat, und Sie wissen, dass mehr drin sind.

Sie können einen Welpen am vulvalen Eingang sehen, aber obwohl Ihre Hündin sich anstrengt, kann sie nicht liefern. Ihr Hund ist seit mehr als 12 Stunden in der zweiten Phase der Wehen. In der zweiten Phase werden Welpen geboren.

Behalten Sie die stolze junge Mutter im Auge und wenden Sie sich an den Tierarzt, wenn: Nach ein paar Stunden Nach ein paar Tagen Nach ein paar Wochen Ihre Hündin nicht alle Plazenten passiert hat, von denen Sie erwarten würden, dass es so viele wie Welpen geben sollte.

Ihre Hündin zeigt Anzeichen von Zucken, Nervosität, Unruhe und einem steifen, schmerzhaften Gang oder Krampfanfällen, die ein Zeichen für einen Kalziummangel sein können, der als Hypokalzämie bezeichnet wird. Sie hat Fieber, ist unwohl mit Appetitlosigkeit, lustlos oder hat kein Interesse an den Welpen.

Jedes davon könnte auf eine Infektion in ihrer Gebärmutter hinweisen. Ihre Hündin belastet sich weiter, nachdem Sie alle Welpen produziert haben, die Sie erwartet hatten. Ihre Brustdrüsen sind rot, fest und schmerzhaft, oder der Ausfluss aus ihren Brustwarzen stinkt, ist braun oder blutig.

Ihre Hündin ist auf andere Weise unwohl, isst nicht, ist depressiv, hat Durchfall oder verliert an Gewicht. Mehr als einer ihrer Welpen stirbt oder Sie sorgen sich um das Wohl anderer. Jeder ihrer Welpen scheint depressiv zu sein oder nur ungern zu füttern. Top-Tipps für eine gesunde Hundeschwangerschaft.

Live-Chat.

(с) 2019 eltacoasado.com